Bayerischen Meisterschaften

Gute Platzierungen der Leitershofer Turner bei den Bayerischen Meisterschaften

 

Bei den Bayerischen Meisterschaften in Harburg waren in den jüngsten und teilnehmerstärksten Wettkampfklassen AK 7 und 8 die Turner des TSV Mühldorf (= Bayer. Schülerleistungszentrum) und des SV Donaustauf  (Turngymnasium) das Maß aller Turnkünste. Umso erfreulicher war, dass sich der noch sechsjährige Jonas Hutka/TSV Leitershofen mit einem guten Wettkampf in der AK 7 hinter diesen Turnern auf den 8.Rang platzieren konnte.

Dabei hatte die Meisterschaft für die Jungs aus Leitershofen sehr ungünstig begonnen. Bei der Kampfrichterbesprechung  erfuhr man, dass nur die Pflichtübung P5 an allen sechs Geräten geturnt werden durfte. So mussten die Trainer der Turnbezirke Schwaben und Oberbayern ihren jungen Turnern beim Einturnen die niedrigere Übung am Boden, Seitpferd und Ringe einstudieren. Trotz dieser Hektik zu Wettkampfbeginn turnten die fünf Turner des TSV Leitershofen in ihren Altersklassen einen ordentlichen Wettkampf. Jonas Hutka bewältigte diese Situation am besten und turnte in das vordere Drittel der Starterliste mit 46,300 Punkten und Platz 8. In der gleichen Altersklasse erreichte Luis v. Burgsdorff mit 42,300 Punkten den 12.Platz und Adrian Hutka mit 38,200 Punkte den 15.Platz. In der AK 8 landete Linus Kirschner auf Platz 14 (43,600 P.) und Alexander Haselbeck erreichte mit 40,750 Punkten den 16. Rang.

Platz 8 für  Jonas Hutka /TSV Leitershofen bei den Bayerischen Meisterschaften

.