Regionalentscheid Schwaben

Tolle Mannschaftsleistungen der Leitershofer Turner

Zwei zweite Plätze beim Regionalentscheid/Schwaben

(HuK)  Der Turngau Augsburg war diesmal Ausrichter des Regionalentscheids/Schwaben für die Mannschaftswettkämpfe/männlich. Startberechtigt waren die beiden erstplazierten Siegermannschaften der Turngaue Augsburg, Oberdonau, Iller-Donau und Allgäu. In vier Wettkampfklassen Aktive, Jugend A/B, Jugend C und Jugend D wurden der Regionalsieger ermittelt, diese haben die Starterlaubnis beim Landesentscheid Bayern am 24./25. November in Coburg für Schwaben zu kämpfen. Zwei Mannschaften des TSV Leitershofen hatten sich aufgrund guter Wettkampfleistungen im Turngau für diesen Wettkampf qualifiziert. Beide Mannschaften (Jugend A/B und Jugend C) erturnten einen hervorragenden zweiten Platz. Diese Leistung wird beachtlicher, weil reine Leitershofer Vereinsmannschaften an den Start gingen. Beim Regionalentscheid ist es den gemeldeten Vereinen möglich, gute Turner eines anderen Gauvereines durch die Beantragung eines Zweitstartrechtes beim BTV starten zu lassen.

In der Altersklasse Jugend A/B wurden die Turner aus Leitershofen (141,50 Punkten) von der Mannschaft des TV Mering (TG Augsburg) mit 143,55 Punkten knapp besiegt. Die vier Leitershofer Turner konnten sich kein Verturnen leisten, weil pro Gerät die vier höchsten Wertungen das Endergebnis bildeten. Die Plätze drei und vier gingen an den TG Oberdonau TSV Wertingen (140,300 P.) und TV Gundelfingen (102,500). Die beste Leistung aller Teilnehmer (Aktive bis Jugend D) zeigte Konstantin Moser am Barren. Seine schwierige Pflichtübung (Ausgangwert 9,00 P.) zeigte er gekonnt und bekam die Tageshöchstnote von 7,200 Punkte.

Einzelplatzierung: 3.Moser Konstantin (39,350 P.), 5.Dang Hoang Anh (36,800 P.), 7.Radloff Florian (32,650 P.) und 9.Scherle Florian (32,350 P.).

Mit 128,950 Punkten belegte die Mannschaft des TSV Leitershofen ebenfalls den 2: Platz hinter der Mannschaft des KTV Ries/TG Oberdonau (135,950 P.) in der Jugendklasse C. Die Leitershofer meldeten zwar fünf Turner für diesen Wettkampf, jedoch musste Philipp Kerler (Jahrg. 98) außer Konkurrenz starten. Laut Ausschreibung darf nur ein Turner der nächstniedrigeren Altersklasse (= Jugend D) antreten und Philipp Kerler startet noch in der Jugend E. Mit seinen Wertungen hätte hier die Mannschaft des TSV Leitershofen gesiegt. Einen überragenden Wettkampf absolvierte Johannes Müller und belegte in der Einzelwertung den 1.Platz mit 35,500 Punkten. Mannschaftswertung (Jugend C): 1.KTV Ries (TG Oberdonau)/135,950 P., 2. TSV Leitershofen/128,950 P., 3.TSV Wittislingen (TG Oberdonau) 105,050 P., 4. TSV Weißenhorn/ 104,500 P., 5.SC Vöhringen/94,150 P. (beide TG Iller Donau).

Einzelwertung: 1.Müller Johannes (35,500), 3.Kerler Philipp (33,450 P.)/außer Konkurrenz, 5.Fuchs Benedikt (32,400), 11.Schuster Dennis (30,800) und 12.Feil Jonas (30,250).

Die Turner des TSV Leitershofen zeigten beim Regionalentscheid/Schwaben eine gute Mannschaftsleistung

vorne v.l.: Fabian Hüttinger (Betreuer), Konstantin Moser, Florian Scherle, Simon Blon (Betreuer), hinten v.l.: Hoang Anh Dang, Philipp Kerler, Dennis Schuster, Jonas Feil, Benedikt Fuchs, Johannes Müller und Florian Radloff