schwäbischen Meisterschaften

Turntalente des TSV Leitershofen bei den schwäbischen Meisterschaften ganz oben

Jonas Hutka, Luis v. Burgsdorff (beide AK 7) und Linus Kirschner (AK 8) auf dem Siegerpodest

(Hük) ?Im Turngau Augsburg ganz oben, bei den schwäbischen Meisterschaften in Monheim vorne dabei?. Die Wettkampfleistungen der Leitershofer Turntalente wurde wiederum mit ausgezeichneten Plätzen von den Kampfrichtern honoriert. Beim Einturnen begutachtete man mit Respekt die Künste derTurner aus den Leistungszentren TSV Monheim und KTV Ries. Beim ersten Gerät Reck hatte man noch etwas Nervenflattern und turnte verhalten auf Sicherheit. Mit  fehlerfreien Bodenübungen und den Höchstnoten für Jonas Hutka (5,00 Punkte), Luis v. Burgsdorff (4,80 Punkte) in der AK 7, sowie Linus Kirschner (4,90 P.) wurde man auch von den anderen Trainern beachtet. Jubelstürme im Lager des TSV Leitershofen gab es, als bei der Bekanntgabe des Zwischenergebnisses nach zwei Geräten Jonas, Luis und Linus in den ersten drei Rängen lagen.

Mit weiteren guten Leistungen an den vier Geräten unterstrich man deutlich, dass man zur Spitzengruppe gehören durfte. Die Zwillingsbrüder Jonas und Adrian Hutka turnten die besten Übungen am Seitpferd (beide 5,00 P.), Luis v. Burgsdorff die beste Ringeübung (4,90 P.) in ihrer Altersklasse. Mit einer Gesamtpunktzahl von 25.50 belegte Jonas Hutka den zweiten Platz hinter Lukas Jakob/TSV Markt Wald. Dritter wurde Luis von Burgsdorff mit 24,05 Punkte und 7. Adrian Hutka (21,50 P.) in der Alterklasse 7.

In der AK 8 wurde Linus Kirschner mit einer Gesamtpunktzahl von 26,40  dritter hinter Simon Roll/KTV Ries (28,65 P.) und Manfred Meier/TSV Monheim (27,80 P.). Einen ausgezeichneten 5.Platz mit 24,90 Punkten belegte  Alexander Haselbeck. Alexander turnte mit 5,30 Punkten die zweitbeste Übung an den Ringen.

Mit ihren guten Wettkampfleistungen haben sich alle fünf Turner des TSV Leitershofen zur Bayerischen Meisterschaft am Sonntag, d. 20. Mai in Harburg (Schwaben) qualifiziert.

Bild:  Die erfolgreichen Turntalente des TSV Leitershofer:

Jonas Hutka, Linus Kirschner, Alexander Haselbeck, Adrian Hutka und Luis v. Burgsdorff